Herzlich Willkommen


auf der offiziellen Homepage des Faschingskomitee Hofnarria! Wir möchten Sie auf unserer Seite über das Hofkirchener Faschingstreiben informieren. Außerdem erfahren Sie hier die wichtigsten Termine unserer Veranstaltungen für die neue Faschingssession und das Neueste zum jährlichen Faschingsumzug!!!

Natürlich stellen wir uns als Verein auch selber vor, präsentieren unsere tollen Garden und lassen euch ein wenig in unseren Verein hineinblicken.

Besonders stolz sind wir auf unser Prinzenpaar für die anstehende Faschingssession: Mit Prinzessin Steffi I. der Barmherzigen aus Oberschöllnach, und Prinz Simon II. dem punzinger Spielmann, haben wir einen richtigen Glücksgriff getan.

Natürlich dürfen wir heuer mit Prinzessin Tereza I. und Prinz Leon I. auch ein Kinderprinzenpaar präsentieren.

 

Auf diesem Wege wünschen wir allen Faschingsnarrischen einen tollen Fasching 2020, mit einem dreifach donnernden Hofnarria Helau!!!

2019 - ein ereignisreiches Jahr

 

Natürlich waren wir auch 2019 als Verein richtig aktiv und sind viel rumgekommen... Zu den Berichten einfach den folgenden Button drücken und wir lassen euch ein bisschen in unser Vereinsleben reinschnuppern ;)

Auftaktball 2020 - Stimmung nicht zu übertreffen

 

Das weltpolitische Geschehen mit Spannungen zwischen dem Iran und den U.S.A. hatte natürlich keinen Einfluss auf den Auftaktball der diesen Samstag unter dem Motto „Amerika“ bzw. „U.S.H. – United States of Hofnarria“ stattfand.

Die Gäste kamen fast ausschließlich kostümiert und gut gelaunt in den Farben der „Stars an Stripes“ der amerikanischen Flagge sowie Footballer, Cowboys und bekannten Filmfiguren die man aus berühmten Hollywoodfilmen kennt.
Passend dazu war natürlich der Saal mit vielen Flaggen dekoriert und dem Highlight, einem aufwändigen Nachbau der Golden Gate Bridge aus San Francisco, die sogar über eine eigene Beleuchtung verfügt.
Zusätzlich wurde mit der Familie Reischer, Gasthof zur Post, eine für den Abend abgestimmte Speisekarte mit den typischen amerikanischen Speisen wie Spareribs, Corn Dogs, Pan Cakes,.. und natürlich Burgern erstellt.

Somit bot sich bereits zum Beginn des lange vorbereiteten Abends ein beeindruckendes Bild. Mit dem Einmarsch der Garden, des Komitee´s und der Prinzenpaare konnte der Auftaktball unter dem neuen Präsidenten Stephan Dauscha beginnen. Dieser führte seine Gäste souverän durch das Abendprogramm mit seiner gewohnt lässig-lockeren Art, wofür er im Anschluss auch viel Lob und Anerkennung bekam.

 

Das Programm startete mit der Begrüßung und dem Walzer des Kinderprinzenpaares Tereza I. mit ihrem Prinzen Leon I., die sich sofort in die Herzen des Publikums tanzten. Im Anschluss daran konnte Präsident Dauscha noch eine schöne Überraschung für die Prinzessin und den Prinzen ankündigen - die Hofnarria hatte sich im Vorfeld mit seinem Kinderprinzenpaar für einen Besuch im Familienministerium in Berlin beworben und hat diesen im Losentscheid schließlich gewonnen.  Die närrische Delegation aus Kinderprinzenpaar und dem Präsidenten darf sich also auf den Empfang durch die Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey am 19.02.20 freuen.

 

Natürlich hatte auch das „große“ Prinzenpaar Steffi I., der Barherzigen aus Oberschöllnach, mit ihren Prinzen, Simon II. dem punzinger Spielmann, ihren großen Auftritt. Mit ihrer erfrischenden Rede zur Begrüßung wurden die Herzen des Publikums, auch mit einigen Lachern, im Sturm erobert. Im Anschluss beeindruckten Sie die Gäste mit ihrem lange einstudierten Prinzenwalzer und haben sich ihre Prinzenpaarorden redlich verdient. 

Darauf folgten die tadellosen Märsche der Teenie-, Jugend- und Prinzengarde. Das Niveau fasziniert die Zuschauer jedes Jahr aufs Neue. Die unzähligen Trainingsstunden, die von den Gardemädchen & -jungs und ihren Trainerinnen investiert werden, verdienen höchsten Respekt und Anerkennung, wie es Präsident Stephan Dauscha mehrmals ausdrückte.

 

Nach dem Marsch der Prinzengarde wurde Susanne Rothmeier und dem ehemaligen Präsidenten Christian Pauli die große Ehre zu Teil, durch die Vertreter des Landesverbands Ostbayern, mit dem Ehrenorden der Vereinigung ostbayerischer Faschingsgesellschaften, ausgezeichnet zu werden. Dieser wird für langjährige, außerordentliche Verdienste für den Verein im Sinne des Faschingsbrauchtums verliehen. Hierzu nahm die Delegation um Regionalpräsident Robert Schweiger und der Gardebeauftragten für den Bezirk Niederbayern, Diana Schweiger, die weite Reise aus Kehlheim auf sich, um die entsprechenden Leistungen zu ehren.

 

Im Laufe des Abends wurden natürlich noch viele weitere Ehrungen für die Tänzerinnen und Tänzer des Vereins durchgeführt: Highlights waren natürlich die Auszeichnungen für 15 bzw. 20 Jahre Gardetanz in der Prinzengarde des Faschingskomitee Hofnarria oder auch die Verleihung der Leistungsspangen in Bronze, Silber und auch Gold.

Ebenfalls wurden die besten Kostüme in den Kategorien "bestes Einzel-" und "bestes Partner-/Gruppenkostüm" durch eine unabhängige Jury, prämiert und die Gewinner freuten sich sichtlich über den bereit gestellten Sekt. 

Auch die beiden Präsidentinnen, Sonja Pilsl(Vilusia) und Karin Kühnel(Schöllonia) durften sich über den Prinzenpaarorden 2020 der Hofnarria freuen. Die befreundeten Vereine waren mit einer statlichen Anzahl zu Besuch gekommen und hatten auch ihre Prinzenpaare dabei.  

 

Zwischen den Auftritten sorgte die Band "die lustigen Zwickl", das dynamische Duo um Hermann und Lukas, bei den Tanzrunden für die musikalische Unterhaltung und wussten die Tanzfläche zu füllen.

 

Die Jugendgarde führte ihren neuen Showtanz mit dem Thema "Mexiko - dia de muertos" auf und bezauberte das Publikum mit einer herausragenden Show, welche sich mit langanhaltendem Applaus und Jubelrufen bedankte.

Das große Finale machte natürlich traditionell die Prinzengarde mit ihrem Showtanz. Das Motto des Auftaktballs war natürlich an das Auftrittsthema "New York - New York" angelehnt und somit fand vor beeindruckender Kulisse ein beeindruckender Auftritt statt. Nach langanhaltendem Applaus ergriff nochmals der Präsident das Wort und musste leider eine langjährige Tänzerin verabschieden: Katharina Saller war seit 15 Jahren ein fester Bestandteil der Prinzengarde. Nicht nur auf der Tanzfläche, sondern auch neben dem "Spielfeld" im Gesellschaftlichen war sie ein enorm wichtiger Bestandteil der Gruppe und auch deshalb fiel es Stephan Dauscha schwer, diese zu verabschieden.

 

Nach dem Ende des offiziellen Teils wurde noch ausgelassen bis in die frühen Morgenstunden mit den Gästen der Partnergemeinde Hofkirchen an der Trattnach (Österreich), den befreundeten Faschingsgesellschaften aus Vilshofen und Schöllnach gefeiert. Zum Schluss griff Prinz Simon II. selbst noch zur Gitarre und rockte die Tanzfläche.

 

Es war für alle Beteiligten ein fantastischer Abend mit großartiger Stimmung und guter Laune was man den Komiteemitglieder sogar noch am Sonntagabend bei der ersten öffentlichen Sitzung in Reitern von den zufriedenen Gesichtern ablesen konnte.

 

Das Faschingskomitee Hofnarria bedankt sich für den wunderbaren Auftaktball bei seinen zahlreichen Gästen, den Gardetänzerinnen und Tänzern für die großartige Show, den Prinzenpaaren für ihre tollen Walzer, dem Barpersonal der Hofnarria Bar für ihren unermüdlichen Einsatz und Allen, die bei diesem gelungenen Abend mitgeholfen haben. Besonderer Dank geht natürlich auch an die Familie Reischer für die Räumlichkeiten und die gute Zusammenarbeit.

 

Auf tolle Faschingswochen freut sich das Faschingskomitee Hofnarria mit einem dreifach donnernden Hofnarria Helau!!!

 

Hofnarria auf Facebook

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Besucher

Druckversion Druckversion | Sitemap
2020 © Faschingskomitee Hofnarria