Herzlich Willkommen

 

auf der offiziellen Homepage des Faschingskomitee Hofnarria! Wir möchten Sie auf unserer Seite über das Hofkirchener Faschingstreiben informieren. Außerdem erfahren Sie hier die wichtigsten Termine unserer Veranstaltungen für die neue Faschingssession und das Neueste zum jährlichen Faschingsumzug!!!
Natürlich stellen wir uns als Verein auch selber vor, präsentieren unsere tollen Garden und lassen euch ein wenig in unseren Verein hineinblicken.

Info zur Faschingssession 2021/22

 

Helau, Freunde der gepflegten Faschingsunterhaltung!!!
Wir, das Faschingskomitee Hofnarria, sind schweren Herzens zu dem Entschluss gekommen, dass unsere traditionellen Veranstaltungen 2021/22 - Bälle, Seniorennachmittag, Faschingsumzug, etc. - nicht wie in gewohnter Form durchführbar sind. Deshalb sind diese bis auf Weiteres abgesagt.
 
Dies war keine leichte Entscheidung, doch auf Grund der aktuellen Lage sehen wir keine Möglichkeit die Veranstaltungen sicher für uns und unsere Gäste zu gestalten. Wir hoffen natürlich, dass sich die Lage im Frühjahr etwas entspannt und es vielleicht möglich ist, eine kleine Ersatzveranstaltung auf die Beine zu stellen. Hierzu werden wir euch rechtzeitig informieren.
Wir hoffen auf euer Verständnis und wünschen euch viel Kraft & Gesundheit durch die schwere Zeit ...
 
Auf euch, ein dreifach donnerndes Hofnarria Helau!!!

Bericht zur außerordentlichen Jahreshauptversammlung

 

Am 31.10.2021 durfte Präsident Stephan Dauscha zum ersten Mal seit anderthalb Jahren wieder Gäste zu einer Veranstaltung des Faschingskomitee Hofnarria begrüßen. Die Jahreshauptversammlung, zu der satzungsgemäß ins frisch renovierte Gasthaus zur Post der Familie Reischer geladen worden war, wurde von 44 aktiven Mitgliedern unter strengen Corona-Schutzmaßnahmen besucht.


Nach der kurzen Begrüßung aller Anwesenden, der Ehrenmitglieder Karl Kreilinger, Johann Weber & Rolf Britz, des zweiten Bürgermeisters Alois Wenninger sowie des bischöflich geistlichen Rates Herrn Pfarrer Gotthard Weiß und der Andacht an die verstorbenen Mitglieder, blickte man zurück: Die Berichte des Präsidenten, des Schriftführers und der Schatzmeisterin umfassten die Faschingssession 2019/20 und die, pandemiebedingt ausgefallene, Session 2020/21.

 

Der Vorsitzende berichtete zudem über die Ziele im kommenden Jahr – natürlich wolle man weiter die jugendlichen aktiven Gardetänzer und Gardetänzerinnen fördern – deshalb wurde auch wieder eine neue Zwergerlgarde ins Leben gerufen. Ebenso wolle man das Brauchtum weiter pflegen und auch gemeinnützig in der Marktgemeinde Hofkirchen tätig bleiben. So seien auch diverse Veranstaltungen, so weit diese durchführbar sind, geplant. Die kommenden Wochen sind entscheidend in welcher Form diese möglich sein werden. Den Faschingsauftakt am 11.11.2021 werde man, wenn auch unter Auflagen, feiern, gab Stephan Dauscha bekannt.

 

Schriftführer Josef Schneider berichtete über die Mitgliederentwicklung im Verein: so kratze man mit 299 Mitglieder knapp an der 300er Marke – trotz des ein oder anderen Austritts konnte man hier stabil bleiben. Sein Rückblick auf den Fasching 2020 rief wieder einige schöne Erinnerungen bei den Gästen hervor wurde zum Abschluss seines Berichts mit Applaus bedacht.  

Dem ausführlichen Kassenbericht, erstellt und verlesen von Schatzmeisterin Tina Scheingraber, wurde von der Versammlung sehr interessiert gefolgt. Man habe auch in der letzten Zeit gut gewirtschaftet und trotz der laufenden Kosten steht der Verein auf finanziell gesunden Beinen. Die Kassenprüfung bestätigte dies.

Herr Pfarrer Gotthard Weiß wünschte dem Verein in seinen Grußworten nur das Beste. Der zweite Bürgermeister Alois Wenninger schloss sich diesen Worten an und sicherte die Unterstützung der Gemeinde zu – sei doch der Hofkirchener Fasching überregional bekannt und ein Aushängeschild für die Marktgemeinde. Auch plauderte dieser zur Freude der Anwesenden über seine Verbundenheit zum Fasching.

 

Im weitern Verlauf der Versammlung wurde für die Zusammenlegung der Faschingssessions 2019/20 und 2020/21 und somit auch zum Aufschub der Neuwahlen auf das Jahr 2022 einstimmig gestimmt. Auch hier hoffe man, diese Versammlung dann wieder ordnungsgemäß im Frühjahr durchführen zu können.

 

Zu besonderen Ehren kam Werner Fellner: auf Vorschlag der Jahreshauptversammlung wurde er zum Ehrenpräsidenten des Faschingskomitee Hofnarria ernannt. „Werner ist eine nicht wegzudenkende Institution im Hofkirchener Fasching“, stellte der amtierende Präsident nochmal heraus: „als Teil des legendären Männerballetts, seiner aktiven Präsidentschaft im Verein, die Arbeit im ostbayerischen Faschingsverband, als Helfer am Faschingssonntag oder beim Bau der Unterstellhalle bzw. des neuen Komiteewagens – er steht dem Verein immer mit Rat und Tat zur Seite!“

Sichtlich gerührt nahm Werner Fellner die Ehrung entgegen, bedankte sich hierfür und schloss seine kurze Rede wie von ihm gewohnt mit einem Witz ab. Die Mitglieder genossen dies und applaudierten minutenlang.

 

Die Schlussworte gehörten traditionell der Vizepräsidentin Heike Saller, welche allen weiterhin gute Gesundheit wünschte und ebenfalls wie alle Anwesenden auf eine schöne Faschingssession 2021/22 hofft. Den Abend ließ man dann in geselliger Runde ausklingen.

 

Liebe Vereinsmitglieder, aktive sowie passive,

 

leider ist es aus den bekannten Gründen nicht wie gewohnt üblich, eine Jahreshauptversammlung im März abzuhalten. Bereits im letzten Jahr musste diese mehrmals verschoben werden und konnte bis dato nicht durchgeführt werden. Die Infektionsschutzmaßnahmen sowie die aktuelle Lage der Pandemie (hohes Ansteckungsrisiko) lassen eine es schier nicht zu ...
Der Plan, die Versammlung für 2020 und 2021 zusammenlegen besteht aber weiterhin und wir hoffen, diese dann im Herbst durchführen zu können. Wir, das Faschingskomitee Hofnarria, hoffen hierfür auf euer Verständnis und wünschen euch viel Kraft und Gesundheit für die nächsten Wochen.
 
PS: Solltet ihr aber ein dringendes Anliegen oder Fragen haben, könnt ihr euch gerne an den Präsidenten, Stephan Dauscha wenden.

Liebe Hofkirchener, liebe Faschingsfreunde,

 

Normalerweise wäre der kommende Sonntag für das Faschingskomitee Hofnarria und die ganzen Faschingsfreunde in und um den Markt Hofkirchen ein sehr erfreuliches Ereignis, welchem schon seit Monaten entgegengefiebert wird. Unser überregional bekannter Faschingsumzug wäre pünktlich um 13:30 Uhr durch unsere Marktgemeinde gerollt, tausende Zuschauer hätten die Wägen an der Zugstrecke bejubelt und es wäre wie jedes Jahr ein schönes Fest für uns alle geworden.

Doch leider ist es auf Grund der ernstzunehmenden Situation mit dem Covid-19-Virus, den Bestimmungen der bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung sowie der örtlichen Auflagen zu Hygiene- und Schutzkonzepten, nicht möglich einen vernünftigen Ablauf der Veranstaltung zu gewährleisten. Es wird daher 2021 keinen Faschingsumzug und auch keine Ersatzveranstaltung in Hofkirchen geben.

 

Wir haben durchaus Verständnis für die Lage und halten uns an die Maßnahmen. Der Schutz der Teilnehmer am Faschingszug und natürlich auch unserer Gäste liegt uns sehr am Herzen. Deshalb ist es als gemeinnütziger Verein unsere oberste soziale Pflicht für den maximalen Schutz auf einer solchen Veranstaltung wie dem Faschingsumzug zu sorgen. Und dies konnten wir mit den uns zur Verfügung stehenden Mitteln, im Vorfeld schon, nicht sicherstellen.

 

Es wäre dennoch schön, wenn man in den grauen Alltag ein wenig Farbe bringen könnte: wie in all den Jahren zuvor, geht dies nur mit der Unterstützung aller Hofkirchener und vor allem den Anwohnern der Zugstrecke. Wir würden uns freuen, wenn alle beteiligten Anwohner für Sonntag zur Verschönerung der „Zugstrecke“ beitragen würden. Luftballons, Luftschlangen oder Plakaten an Hausfassaden bzw. Fenster würden der bunte Klecks in dieser tristen Zeit sein und uns an etwas unbeschwertere Zeiten erinnern. Vielen Dank für euere Unterstützung!!!

 

Wer in Erinnerungen schwelgen möchte, kann sich nochmals die Bilder vom Umzug 2020 ansehen. Der Button mit dem Link ist am Ende des Berichts zu finden. Des Weiteren hoffen wir auf eine sehr baldige Entspannung der Situation und dass wir das Faschingsbrauchtum bald wiederaufleben lassen können. In diesem Sinne wünsche ich euch viel Gesundheit und übersteht die schwierige Zeit unbeschadet.

 

Auf unseren ausgefallenen Fasching 2021 ein dreifach donnerndes Hofnarria Helau …

1. Faschingsumzug in Vilshofen a. d. Donau

 

Natürlich haben wir uns auch nicht lumpen lassen und einen Wagen für die tolle Aktion unserer Faschingsfreunde der Vilusia gebaut.

 

Ein toller Faschingsumzug - hoffentlich sehen wir uns im nächsten Jahr auf einem richtigen Gaudiwurm wieder ... 

 

Auf euch, ein dreifach donnerndes Hofnarria Helau!!!

Das Faschingskomitee Hofnarria wünscht allen Freunden, Vereinsmitgliedern, Partnern, Gönnern und Narrischen - Frohe Weihnachten und besinnliche Feiertage!!!

 

Bleibt alle gesund!!!

 

Servus an die Freunde des Hofkirchener Faschings . . .

 

Normalerweise ist der 11.11. für das Faschingskomitee Hofnarria immer ein erfreuliches Ereignis, welchem schon seit Monaten entgegengefiebert wird. Das gesellige Zusammensein, die Vorstellung der Prinzenpaare und das feucht-fröhliche Einläuten des Faschings, darauf freut man sich in Hofkirchen schon seit Aschermittwoch. Doch leider ist heuer nichts wie es sein sollte. Die weltweite Covid-19-Pandemie hält auch uns in Schach.

 

Schweren Herzens müssen wir euch mitteilen, dass der Fasching im Jahr 2021 nicht in gewohntem Umfang stattfinden kann. Auf Grund der ernstzunehmenden Situation mit dem Covid-19-Virus, den Bestimmungen der siebten bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung sowie der örtlichen Auflagen zu Hygiene- und Schutzkonzepten, ist es uns nicht möglich einen vernünftigen Ablauf der Veranstaltungen zu gewährleisten.

Der Schutz unserer Tänzerinnen und Tänzer, unserer Vereinsmitglieder, der Teilnehmer am Faschingszug und natürlich auch unserer Gäste liegt uns sehr am Herzen. Deshalb ist es als gemeinnütziger Verein unsere oberste soziale Pflicht für den maximalen Schutz auf unseren Veranstaltungen zu sorgen. Und dies können wir mit den uns zur Verfügung stehenden Mitteln einfach nicht sicherstellen. Da aus aktueller Sicht keine Besserung des Status Q zu erwarten ist, werden daher 2021 keine Brauchtumsveranstaltungen von uns abgehalten. Dazu gehören unsere Tanzbälle, die öffentlichen Sitzungen, die Gemeindeübernahme sowie der überregional bekannte Faschingsumzug.

 

Wer uns kennt, weiß wie sehr wir selbst als Verein und Faschingshochburg unter den Umständen leiden, denn unser Vereinsleben liegt seit März brach. Die Besuche bei unseren befreundeten Vereinen, das gemeinsame Feiern auf Festen, die ganzen Trainings unserer tollen Garden und Männerballetts oder einfach nur mal einen Ratsch einhauen – all das war 2020 nicht möglich und fehlt uns sehr.

Dennoch hoffen wir auf eine sehr baldige Entspannung der Situation und dass wir das Faschingsbrauchtum bald wiederaufleben lassen können. In diesem Sinne wünsche ich euch viel Gesundheit und übersteht die schwierige Zeit unbeschadet.

 

Auf unseren ausgefallenen Fasching 2021 ein dreifach donnerndes Hofnarria Helau …

2020 - eine gelungene Faschingssession und Pandemie

 

Im Jahr 2020 erlebte das Faschingskomitee Hofnarria eine wunderschöne Session. Doch dann kam das Vereinsleben fast zum Erliegen... Dennoch findet ihr im Archiv 2020 ein paar Berichte zu unseren Veranstaltungen und mehr.

2019 - ein ereignisreiches Jahr

 

Natürlich waren wir auch 2019 als Verein richtig aktiv und sind viel rumgekommen... Zu den Berichten einfach den folgenden Button drücken und wir lassen euch ein bisschen in unser Vereinsleben reinschnuppern ;)

Hofnarria auf Facebook

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Besucher

Druckversion Druckversion | Sitemap
2021 © Faschingskomitee Hofnarria