Herzlich Willkommen

 

auf der offiziellen Homepage des Faschingskomitee Hofnarria! Wir möchten Sie auf unserer Seite über das Hofkirchener Faschingstreiben informieren. Außerdem erfahren Sie hier die wichtigsten Termine unserer Veranstaltungen für die neue Faschingssession und das Neueste zum jährlichen Faschingsumzug!!!
Natürlich stellen wir uns als Verein auch selber vor, präsentieren unsere tollen Garden und lassen euch ein wenig in unseren Verein hineinblicken.

Besuch beim Maifest der FFW Hofkirchen

Das Vereinsleben nimmt wieder Fahrt auf in und um Hofkirchen. Und natürlich ist auch das Faschingskomitee Hofnarria fleißig vertreten und die Mitglieder freuten sich wieder auf den gemütlichen Abend bei einer leckeren Brotzeit und dem ein oder anderen Kaltgetränk. Doch nicht nur wegen der Gemütlichkeit ist das Team um Präsident Stephan Dauscha am Samstag ins Feuerwehrhaus gekommen - die Vorstandschaft überreichte der Jugendabteilung der Wehr eine kleine Spende und bedankte sich für die jahrelange Unterstützung bei diversen Veranstaltungen und Aktivitäten. Sichtlich erfreut nahm die Jugendleiterin, Susanne Lallinger, die Spende entgegen und bedankte sich beim Komitee.

Den Abend ließ man dann bei Blaßmusik, guter Gesellschaft der ortsansässigen Vereine und schönstem Wetter ausklingen.

Bericht zur Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen 2022

 

Am 01.05.2022 durfte Präsident Stephan Dauscha die Vereinsmitglieder des Faschingskomitee Hofnarria begrüßen. Die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen, zu der satzungsgemäß in den frisch renovierten Saal des Gasthaues zur Post der Familie Reischer geladen worden war, wurde von 41 aktiven Mitgliedern unter den gültigen Corona-Schutzmaßnahmen besucht.


Nach der kurzen Begrüßung aller Anwesenden, des Ehrenpräsidenten Werner Fellner, der Ehrenmitglieder Karl Kreilinger & Rolf Britz, des zweiten Bürgermeisters Alois Wenninger und der Andacht an die verstorbenen Mitglieder, blickte man zurück: Die Berichte des Präsidenten, des Schriftführers und der Schatzmeisterin umfassten den Zeitraum seit der letzten Jahreshauptversammlung bis heute. Leider war auch auf Grund der anhaltenden Covid-Pandemie, sowie des Ausbruchs des Ukraine-Krieges nicht viel möglich – geplante Veranstaltungen konnten nicht ausgerichtet werden, ebenso wie die Besuche bei den befreundeten Gesellschaften.

Der Vorsitzende berichtete zudem über die Ziele im kommenden Jahr – natürlich wolle man die jugendlichen aktiven Gardetänzer und Gardetänzerinnen wieder zusammenholen und trainieren lassen – deshalb sollen die Trainings der Garden im Sommer schon beginnen, je nach dem es die Corona-Lage zulässt. Auch wolle man das Brauchtum weiter pflegen und auch gemeinnützig in der Marktgemeinde Hofkirchen tätig bleiben. So plane man auch mit der kommenden Faschingssession und den Besuchen der ortsansässigen Vereine.

Schriftführer Josef Schneider berichtete über die Mitgliederentwicklung im Verein: so verzeichnete man mit 273 Mitglieder einen leichten Rückgang – trotz des ein oder anderen Austritts konnte man aber dennoch stabil bleiben. Sein Rückblick auf den Zeitraum der letzten Monate fiel, auf Grund des ausgefallenen Faschings, relativ kurz aus.

Dem ausführlichen Kassenbericht, erstellt und verlesen von Schatzmeisterin Tina Scheingraber, wurde von der Versammlung sehr interessiert gefolgt. Man habe auch in der letzten Zeit gut gewirtschaftet und trotz der laufenden Kosten steht der Verein auf finanziell gesunden Beinen. Die Kassenprüfung bestätigte dies.

Zu besonderen Ehren kam Christian Pauli: auf Vorschlag der Jahreshauptversammlung wurde er zum Ehrenpräsidenten des Faschingskomitee Hofnarria ernannt. „Christian hat in seiner aktiven Zeit als Präsident den Hofkirchener Fasching mehr als geprägt“, stellte der amtierende Präsident nochmal heraus: „neben den zwanzig Jahren Zugehörigkeit zum legendären Männerballett, einer aktiven Präsidentschaft über zwölf Jahren und der noch immer anhaltenden Verbundenheit zum Verein. Die Durchführung des niederbayerischen Gardetreffens des ostbayerischen Faschingsverbands im Jahre 2012, die überregionale Trainerausbildung für Gardetanz und des weiterführenden Kurses, die Durchführung des immer größer werdenden Faschingsumzugs oder der Bau einer Lagerhalle und eines neuen Komiteewagens – dies sind nur die größten Meilensteine, die unter Führung von Christian passiert sind!!!“ Sichtlich gerührt nahm Christian Pauli unter Applaus die Ehrung entgegen und bedankte sich noch mit einer kleinen Anekdote aus seiner aktiven Zeit.

Der zweite Bürgermeister Alois Wenninger wünschte dem Verein in seinen Grußworten nur das Beste und sicherte die Unterstützung der Gemeinde zu – sei doch der Hofkirchener Fasching überregional bekannt und ein Aushängeschild für die Marktgemeinde. In seiner Funktion als von der Jahreshauptversammlung ernannter Wahlleiter, führte der stellvertretende Bürgermeister die Entlastung der Vorstandschaft und die Neuwahlen durch: Präsident blieb Stephan Dauscha – auch die Schatzmeisterin Tina Scheingraber wurde im Amt bestätigt. Neu wurden Susanne Rothmeier als Vizepräsidentin und Julia Anzenberger als Schriftführerin einstimmig gewählt. Das Komitee, bestehend aus den Elferräten setzt sich per Wahl wie folgt zusammen: Anna Bircheneder, Dominik Daik, Erwin Drofa, Astrid Duschl, Christian Duschl, und Michael Fleischmann wurden wiedergewählt. Neu ins Komitee rücken Manuela Dippl, Julian Moser, Nadine Sagerer, Denis Saller und Simon Saller. Als Kassenprüfer wurden Tatjana Ritzinger und Andre Pauli ernannt. Alois Wenninger wünschte allen Gewählten viel Glück für die Zukunft und dass 2023 wieder Fasching in Hofkirchen gefeiert werden kann.

Auch Präsident Stephan Dauscha bedankte sich bei der Versammlung für das entgegengebrachte Vertrauen und freut sich auf sein neu zusammengestelltes Team und die anstehenden Aufgaben.

 

Im weiteren Verlauf der Jahreshauptversammlung wurden auch die Ausscheider aus dem Komitee gebührend verabschiedet: insgesamt 90 Jahre Erfahrung und Kompetenz. Davon fielen je 7 Jahre an den scheidenden Schriftführer Josef Schneider jun. und Robert Kroiss. Andreas Duschl war 11 Jahre im Komitee aktiv. Die beiden Ratschkattln Petra Moser, nebenbei lange Jahre Schatzmeisterin, und Heike Saller – vormals Vizepräsidentin – waren je 21 Jahre in der Vorstandschaft vertreten. Michael Heudecker hatte die längste Zeit im Faschingskomitee Hofnarria: in seinen 23 Jahren machte er sich als dreimaliger Prinz, Vizepräsident und Tänzer im Männerballet einen Namen. Alle wurden mit einer Urkunde als Erinnerung und Dank – die Damen zusätzlich mit einem Strauß Blumen, die Herren mit einer guten Flasche Wein – und dem Applaus der Anwesenden, gebührend verabschiedet.

 

Nachdem es keine weiteren Wünsche und Anträge gab, wurde das Schlusswort an die neu gewählte Vizepräsidentin übergeben, welche die Versammlung pünktlich um 19:15 Uhr beendete. Den Abend ließ an dann in geselliger Runde ausklingen.

2021 - die Pandemie lässt uns nicht los ...

 

Ein paar Berichte rundum das Jahr 2021

2020 - eine gelungene Faschingssession und Pandemie

 

Im Jahr 2020 erlebte das Faschingskomitee Hofnarria eine wunderschöne Session. Doch dann kam das Vereinsleben fast zum Erliegen... Dennoch findet ihr im Archiv 2020 ein paar Berichte zu unseren Veranstaltungen und mehr.

2019 - ein ereignisreiches Jahr

 

Natürlich waren wir auch 2019 als Verein richtig aktiv und sind viel rumgekommen... Zu den Berichten einfach den folgenden Button drücken und wir lassen euch ein bisschen in unser Vereinsleben reinschnuppern ;)

Hofnarria auf Facebook

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Besucher

Druckversion Druckversion | Sitemap
2022 © Faschingskomitee Hofnarria